JBL PROFLORA pH Control 12V ohne Sonde

Steuert über die CO2-Zugabe

... mehr Details

Art.Nr.: 2110000195991

0 Bewertung(en) | Bewertung schreiben

254,50 EUR

inkl. 20 % USt zzgl. Versandkosten

Gewicht: 1,30 KG

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
+ -

Produktbeschreibung

Steuert über die CO2-Zugabe (eingebautes Magnetventil) für perfekten Pflanzenwuchs den gewünschten pH-Wert.

Errechnet automatisch optimalen pH-Wert passend zur KH.

Zeigt an: Wassertemp., Alarm für pH und Temp., Zeit bis Neukalibrierung, Zustand der Elektrode, Genauigkeit der Messung, Tastensperre.

Ohne pH-Elektrode, die immer fabrikneu dazu erworben werden sollte.

Anzeige von pH-Istwert und Sollwert gleichzeitig.

 Anzeige ob Magnetventil offen oder geschlossen.

 Anzeige, wann die pH-Elektrode neu kalibriert werden muss.

 Anzeige, in welchem Zustand sich die pH-Elektrode befindet.

 Wassertemperaturanzeige.

 Automatikfunktion: Anwender muss nur die KH (Karbonathärte) eingeben (KH Test liegt bei). Das Gerät errechnet und steuert dann automatisch den dazu passenden, optimalen pH-  Wert!

 Tastensperre.

 Alarm (akustisch und/oder optisch) für pH und Temperatur.

 Aktuelle Genauigkeit der Messung (z. B. +/- 0,02).

 Hysterese.

 Eingebautes Präzisions-Magnetventil.

 Direkte Eingabemöglichkeit von erwünschtem pH-Wert (statt Automatikfunktion). Sogar hier auf die KH hingewiesen, die dazu passen würde.

 Elektrode wird separat verkauft, weil nur so gewährleistet ist, dass der Kunde immer eine frische Elektrode erhält.

Komplett mit allen Kalibrierflüssigkeiten, Reinigungslösung und destilliertem Wasser sowie einem Halten für Küvetten gegen Umfallen.

Das JBL ProFlora pH-Control im Meerwassereinsatz an Kalkreaktoren

Einleitung:

Kalkreaktoren haben die Aufgabe, aus dem eingefüllten Substrat (z. B. Korallenbruch) den Kalk herauszulösen und als Karbonathärte dem Aquariumwasser zuzuführen. So wird dem Verbrauch an KH im Aquarium entgegengewirkt und es müssen keine KH-Ergänzungsmittel zugeführt werden. Die KH im natürlichen Meerwasser der Ozeane liegt, je nach Ozean, zwischen 6 und 9 °dKH.

Warum ist CO2 nötig:

Würde man Meerwasser einfach durch den Kalkreaktor hindurchleiten, würde sich das kalkhaltige Material nicht lösen. Erst die CO2-Zuführung in den Kalkreaktor bewirkt eine pH-Senkung innerhalb des Reaktors. Die dann vorhandene Kohlensäure ermöglicht das Lösen des Kalkes aus dem Material.

Einsatz des JBL pH-Controls:

Der CO2-zuführende Schlauch zum Kalkreaktor wird einmal durchtrennt und mit den beiden Anschlüssen am JBL pH-Control verbunden (unten am Gerät mit IN und OUT gekennzeichnet). Jetzt kann das pH-Control durch das eingebaute Magnetventil die CO2-Zufuhr kontrollieren, indem es das Magnetventil öffnet oder schließt.

Der Temperatursensor des JBL pH-Controls kann neben dem Kalkreaktor befestigt sein, weil das Wasser im Kalkreaktor eine ähnliche Temperatur wie die umgebende Zimmertemperatur aufweisen wird.

Nach der Kalibrierung des JBL pH-Controls (siehe Kapitel 3.3) wird nun der pH-Sollwert eingestellt. Anders als in Süßwasseraquarien ist die automatische pH-Wahl, passend zur KH für Kalkreaktoren im Meerwasser unsinnig. Sie möchten einen niedrigen pH-Wert bei einer hohen Karbonathärte. Im Aquarium würde dies zum Tod der Tiere führen, weil zuviel CO2 zugegeben werden muss, um den gewünschten pH-Wert zu erreichen. Aber im Kalkreaktor wird diese große CO2-Menge benötigt, um den Kalk lösen zu können.

Durch Drücken der Taste OK (Start Eingabe) geben Sie jetzt direkt den gewünschten pH-Wert ein (sinnvoll wäre pH 6,5). Es erscheint der pH-Istwert und blinkend der Sollwert. Verringern Sie den Sollwert mit den Wahltasten (Pfeiltasten) bis 6,5 angezeigt wird und bestätigen Sie mit der OK-Taste.

Um ein Alarmblinken zu verhindern, muss im Hauptmenü, Unterpunkt Alarm, der Alarm ausgestellt werden. Der Grund liegt einfach darin, dass für den Betrieb des Kalkreaktors ein pH-Wert gewählt wird, der im Zusammenhang der KH eigentlich gefährlich wäre.

Nun haben Sie Ihren JBL pH-Control auf einen gewünschten pH-Wert von 6,5 eingestellt. Das Gerät wird jetzt immer CO2 über das eingebaute Magnetventil zugeben, bis der pH-Wert von 6,5 erreicht ist. Sinkt der pH-Wert darunter wird das Magnetventil die CO2-Zufuhr unterbrechen, steigt er über 6,5 wird es die CO2-Zufuhr wieder öffnen. So wird Ihr Kalkreaktor dauerhaft den richtigen pH-Wert erhalten, um den Kalk zu lösen aber wiederum nicht zu viel freies CO2 zu enthalten (bei pH-Werten unter 6,5 wäre das der Fall), welches in das Aquarium gelangen würde und den Fadenalgenwuchs enorm fördern würde.

Kunden kauften auch (2)

JBL ProFlora Cal Kalibrierset PH

Enthält alle Flüssigkeiten, die zum Kalibrieren (Eichen) von pH-Elektroden benötigt werden. Enthält Kalibrierlösungen pH 7 und pH 4 (je in 50 ml). Enthält 50 ml destilliertes Wasser zum Spülen... [mehr]

16,49 EUR

inkl. 20 % USt zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht lieferbar
mehr Details

JBL pH Reagens 6,0 - 7,6 Nachfüllreagens

Nachfüllreagens                    [mehr]

4,99 EUR

inkl. 20 % USt zzgl. Versandkosten

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
mehr Details
    * Statt-Preise sind die empfohlenen Verkaufspreise des Herstellers.